zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 16.06.2018
   
Doppelkampftag 2.Bundesliga beim BC Karlsruhe
   
Als Erster in die Pause - Budo-Club Frauen übernehmen die Tabellenführung

Die Frauen des Budo-Clubs Karlsruhe gehen als Tabellenführer in die Sommerpause der Zweiten Judo Bundesliga Süd, die erst am 22. September wieder den Betrieb aufnimmt. Dann geht es am letzten Kampftag für die BCK-Frauen um den Aufstieg in die Erste Liga.
Die Grundlagen dafür legte das Team beim Doppelkampftag in der „Alten Reithalle“ mit zwei Siegen gegen die SG Eltmann (6:1) und das Judo Team Rheinland (5:2). Dagegen dürften die Männer nach einer 6:8(3:4)-Niederlage gegen den TSV Teisendorf – der zweiten Niederlage in Folge – mit dem Aufstieg nichts mehr zu tun haben.
Den ersten Kampf in der gut besuchten „Alten Reithalle“ eröffneten die BCK-Frauen gegen die SG Eltmann und ließen dem Team aus Unterfranken keine Chance. Mit 6:1 gewannen die Karlsruherinnen, bei denen die 19 Jahre alte Xenia Coban nach achtmonatiger Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback in der Klasse bis 57 Kilogramm feierte. Auch im zweiten Kampf gegen das Judo Team Rheinland waren die BCK-Frauen überlegen und übernahmen nach einem deutlichen 5:2-Sieg gegen den Tabellenvorletzten aufgrund der besseren Wertungspunkte die Tabellenführung vor dem punktgleichen TSV Altenfurt.
Dagegen mussten die Männer eine nicht erwartete Niederlage gegen den TSV Teisendorf einstecken und verharren in der Liga weiter auf Platz vier. Auch die Männer gehen jetzt bis zum 15. September in die Sommerpause.
Harald Linder

Alle Bundesligainformationen auf
https://www.deutsche-judo-bundesliga.de/startseite